Aktuelles

 — 

Publikumspreis 2021 des Deutschen Engagementpreises

WIR SIND NOMINIERT! Impf Dich ist für den Publikumspreis 2021 des Deutschen Engagementpreises nominiert. Gewinner des Preises ist diejenige Initiative, die bis zum 21. September 2021 die meisten Stimmen erhalten hat. Daher brauchen wir eure Unterstützung. Nehmt euch 2 Minuten Zeit und stimmt unter dem folgenden Link für unsere Initiative ab. Abstimmung für Impf Dich beim Publikumspreis 2021 Der Preis ist mit 10.000€ Preisgeld dotiert, weshalb wir uns riesig freuen würden, wenn wir mit eurer Hilfe dieses Geld in unsere Projekte zur Impfaufklärung stecken könnten. 


 — 

Weil jede Impfung lebensrettend sein kann. - 10 Fragen an Dr. Salem El-Hamid

23. August 2021 Dr. Salem El-Hamid ist Kinderarzt, zur Zeit als Chefarzt der Kinderklinik des DRK-Krankenhauses in Kirchen/Sieg und befasst sich intensiv mit Impffragen. Als Kinderarzt führt er selbstverständlich seit vielen Jahren regelmäßige Impfungen bei Kindern und Jugendlichen durch. Impfungen gehören zu den wesentlichen Aufgaben des Kinderarztes. 1. Wann haben Sie sich zuletzt impfen lassen? Wogegen war das?Persönlich lasse ich mich bei dem hiesigen Betriebsarzt jährlich, auch in diesem Jahr, gegen Grippe impfen. Außerdem habe ich zwei Dosen Covid-19 Impfungen (Moderna) im März…


 — 

Covid-Impfungen bei Medizinstudierenden - Pressemitteilung von der bvmd und Impf Dich

Im Rahmen der gemeinsamen Pressemitteilung/ Stellungnahme der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) und der Initiative Impfaufklärung in Deutschland e.V. (“Impf Dich”) haben wir erste Erkenntnisse der von uns initiierten COVRAM-Umfrage (COVID-19 Vaccination Readiness Assessment of Medical Students) veröffentlicht. Wir danken der Uni Erfurt und dem Communication Lab Erfurt für Feedback und Input zum Fragebogen und der Vorgehensweise. Das Ethik-Votum (Link) wurde von der Universität Erfurt angenommen. 


 — 

10 Fragen an Prof. Dr. Jilg, ehemaligem Mitglied der STIKO

27. Juli 2021  1. Sie sind ehemaliger Leiter des Bereichs Klinische Virologie und Infektionsimmunologie am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Universität Regensburg und ehemaliges STIKO Mitglied. Wie sind Sie Mitglied der STIKO geworden und für wie lange waren Sie es?Ich war 12 Jahre lang von 1998 bis 2010 für vier Sitzungsperioden Mitglied der STIKO. STIKO-Mitglieder werden auf Vorschlag verschiedener Gremien, z.B. wissenschaftlicher Fachgesellschaften, vom Gesundheitsministerium berufen. Das war wohl auch bei mir der Fall. Grund für meine Berufung dürfte auch g…


 — 

„Impfschutz ist Kindesschutz und Erwachsenenschutz“ 10 Fragen an Prof. Dr. med. Adolf Windorfer

19. Mai 2021   Nach dem Medizinstudium (Heidelberg, München, Erlangen) erhielt Prof Dr. med. Adolf Windorfer ein Stipendium am Max-Planck-Institut Göttingen und führte anschließend seine Weiterbildung Pädiatrie an der Univ. Kinderklinik Freiburg mit der Spezialisierung „Klinische Pharmakologie“ durch. Danach war er als Oberarzt in der Ambulanz an der Kinderklinik der TU München tätig und arbeitete später als Leiter der Gesundheitsabteilung am niedersächsischen Sozialministerium, wo Windorfer anschließend bis zur Pensionierung Präsident des niedersächsischen Landesgesundheitsamtes war…


Aktuelles

Hier gibt es Neuigkeiten aus unserem Verein mit den einzelnen Lokalgruppen, Berichte über Errungenschaften und Schulbesuche sowie vielseitige Interviews mit Experten im Thema Impfen.

Kategorien

Bonn Heidelberg Podcast Berlin Freiburg Interview Homburg Preise Vortrag